Klaus Kerber (Ballett, Gymnastik und Qi gong)

Ballettstudium an der Hochschule für Musik in München. Weiterbildung an der Ballettschule Reinisch-Poyer

mit Schwerpunkt anatomischer Arbeitsweise. Balletteleve an der Bayerischen Staatsoper.

Tänzer unter Günther Pick am Gärtnerplatztheater in München, Tänzer und Choreograph beim LILIAS-Tanztheater.

Tänzer beim "Teatro dos tres" von Marcelo Santos.

Ballettpädagogenausbildung bei der Gesellschaft für Musiktheater Wien unter Prof. Karol Tòth in russischer Schule

nach der Tarrasowmethode und den Münchner Waganowa-Seminaren bei Ursula Bormann, Diplom-Ballettpädagogin

der Wagananowa-Akademie, St. Petersburg. 

War Lehrer für Ballett im Studio Glück, ABC Studio, Freitänzer Studio in München und Volkshochschule Haar.

Dozent für Ballett beim Ballettsommerseminar der Gesellschaft für Musiktheater Wien in Wolfsegg.

Ausbildung zum Kursleiter und Lehrer für Qi Gong bei Gudrun und Roland Brandstetter und Dieter Hölle.

Kursleiter und Lehrer der Deutschen Qi Gong-Gesellschaft.

 

Maximilian Wittich (Hip Hop)

tanzt seit 2008 und nahm mit 19 Jahren 2009 an seiner ersten Meisterschaft teil.

Bei den von der IDO International Dance Organization veranstalteten Meisterschaften wurde er

2009 Europa- und Weltmeister in der Kategorie - Production.

2011 erneut Europameister und Vizeweltmeister in der Kategorie - Production.

2012 errrang er den 3. Platz bei der Europameisterschaft in der Kategorie - Formation.

Bei den vom TAF Dance Geramy e. V. durchgeführten Meisterschaften wurde er

2013 Vizesüddeutscher Meister und erreichte den 4. Platz Deutsche Meisterschaft sowie den 3. Platz

Deutschlandcup in der Kategorie - Formation

2014 Vizesüddeutscher Meister in der Kategorie - small group

2015 Süddeutscher Meister in der Kategorie - Formation

2015 Deutscher Meister im Videoclip dancing